Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hswiki:projekte:inplanung:pogoplug

PogoPlug

Zur Langen Nacht der Wissenschaften bekamen wir freundlicherweise einen PogoPlug geschenkt. Wir könnensollen diesen für diverse Projekte im Hackspace verwenden. Untenstehend findet ihr einige Hinweise zu dem Gerät.

Erste Inbetriebnahme

Mit DHCP

Das Gerät versucht am Anfang nach Hause zu telefonieren. Das muss unterbunden werden! Daher sollte beim Hochfahren zwar eine DHCP-Adresse beim Gerät ankommen. Diese Adresse darf aber keine Route zum Internet haben. Danach sind folgende Schritte auszuführen:

  1. ssh root@IP-Adresse (Initialer Zugang ist root:ceadmin)
  2. killall hbwd
  3. mount -o remount,rw /
  4. editiere /etc/init.d/rcS und kommentiere dort das /etc/init.d/hbmgr.sh start aus
  5. passwd
  6. Mit dem Internet verbinden

Ohne DHCP

Falls es kein DHCP gibt, so sollte jemand ein Cross-Connect-Kabel da sein oder zumindest nicht geroutetes LAN. Im ersten Fall sind dann folgenden Kommandos einzugeben:

  1. sudo ifconfig eth0 169.254.1.0
  2. nmap -e eth0 -sP $(printf „169.254.%d.%d“ 0xce 0x63) – Das 0xce 0x6e ergibt die letzten vier Hexadezimalzahlen der MAC-Adresse. Mit printf werden die zu Dezimalzahlen konvertiert. Auf diese Art kann man die richtige IP-Adresse „raten“. Als Ausgabe sollte sowas wie „Host 169.254.12.34 is up“ erscheinen. Du kannst aber auch das komplette Netzsegment scannen und nach der Ausgabe schauen: nmap -e eth0 -sP 169.254.0.0/16.

Backup

backup.sh
cd /tmp                                                                         
mkdir usb                                                                       
mount /dev/sda1 /tmp/usb                                                        
wget http://jeff.doozan.com/debian/uboot/nanddump                               
chmod +x nanddump                                                               
./nanddump -nf usb/mtd0.oob /dev/mtd0                                           
./nanddump -nf usb/mtd1.oob /dev/mtd1                                           
./nanddump -nf usb/mtd2.oob /dev/mtd2                                           
./nanddump -nf usb/mtd3.oob /dev/mtd3                                           
./nanddump -nof usb/mtd0 /dev/mtd0                                              
./nanddump -nof usb/mtd1 /dev/mtd1                                              
./nanddump -nof usb/mtd2 /dev/mtd2                                              
./nanddump -nof usb/mtd3 /dev/mtd3                                              
umount /dev/sda1

Aktuelles uBoot von Doozan installieren

  1. sh !$

Hinweise zur Benutzung von netconsole finden sich im Forum.

Debian installieren

Squeeze

squeeze.sh
cd /tmp                                                                         
wget http://projects.doozan.com/debian/dockstar.debian-squeeze.sh               
chmod +x dockstar.debian-squeeze.sh                                             
export PATH=$PATH:/usr/sbin:/sbin                                               
./dockstar.debian-squeeze.sh

Wheezy

wheezy.sh
cd /tmp                                                                         
wget http://projects.doozan.com/debian/kirkwood.debian-wheezy.sh                
chmod +x kirkwood.debian-wheezy.sh                                              
export PATH=$PATH:/usr/sbin:/sbin                                               
./kirkwood.debian-wheezy.sh
hswiki/projekte/inplanung/pogoplug.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/22 09:38 von qbi