Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hswiki:termine:regelmaessige:kinderbasteln

Kinderbasteln

Vorschulkinder und ihre Eltern treffen sich regelmäßig im Krautspace um zu basteln, zu experimentieren und zu spielen. Die Eltern bringen ihrem Nachwuchs in der passenden Umgebung den Umgang mit und ein Verständnis für Natur und Technik nah. Da jedes Kind ein Elternteil dabei hat, können wir Werkzeuge verwenden und Projekte durchführen, die unter anderen Betreuungsverhältnissen in dem Alter der Kinder nicht möglich sind.

Wir treffen uns immer am 2ten und 4ten Samstag im Monat um 10 Uhr in den Vereinsräumen. Da wir nur begrenzt Platz haben, damit immer genug Material da ist und weil es doch mal ausfallen kann, bitten wir Euch euch bei Interesse zur Teilnahme zuvor unter basteln@kraut.space zu melden.

23.11.2019 Mehr LEDs!

Wieder haben wir uns in kleiner Runde mit unseren Kindern zum Basteln getroffen. Diesmal haben wir die Idee, die einem Elternteil das letzte Mal gegen Ende kam, ausgiebig umgesetzt, also LEDs und Schalter in den Wänden der Kisten montiert und dann verdrahtet. Jetzt leuchten die Kisten alle in irgend einer Weise auf Knopfdruck. Als Bonus haben wir als Eltern eine deutliche Rückmeldung bezüglich des Lernerfolgs bekommen: Einige der älteren Kinder „wissen jetzt auch wie die Lampen zu Hause verdrahtet sind“, wie eines festgestellt hat. Was natürlich nicht ganz stimmt, aber das Interesse ist geweckt und die Verknüpfung mit Alltäglichem wird gemacht.

Für die unter vier Jährigen war eine zweite Bastelrunde mit Elektronik zugegebenermaßen zu viel. Da die Motorik und Kraft oft nicht reicht, die feinen Drehte in die Platine zu stecken oder die Krokodilklemmen aufzudrücken, wären sie auf das Zuschauen beschränkt gewesen. Statt dessen haben sie ihre Kisten noch etwas weiter bemalt und beklebt.

Das nächste Mal werden wir uns dann einem anderen Thema widmen, dass hoffentlich auch besser für die ganz Kleinen geeignet ist.

09.11.2019 Es Leuchtet

Zum zweiten Termin haben wir damit begonnen den Kindern ein Thema näher zu bringen, für das der Verein Jenaer Hobbyisten viel Infrastruktur zur Verfügung stellt: die Elektronik. Ausgerüstet mit Batterien, Steckplatinen und einfachen Elektronikbauteilen haben wir LEDs zum Leuchten gebracht, Schalter zwischen geschaltet und festgestellt, das sich die richtige Kombination von Schraube, Centstück und Zitrone auch als Stromquelle eignet.

Gegen Ende der Runde hatte ein Elternteil noch eine blendende Idee: Die Wände der Projektkisten, die wir das erste Mal gestaltet hatten, eignen sich herausragend als Platinen. So leuchtet nun die Kiste eines Kindes auf Knopfdruck und der Rest der Truppe hat ein Aufgabe für das nächste Mal.

Es folgt eine Liste der verwendeten Materialien und Werkzeuge mit ihrem Zweck:

  • LEDs (als aktives Element)
  • Widerstände (damit die LEDs nicht kaputt gehen)
  • 9V-Block-Batterien (als Stromquelle)
  • Verbindungsleitungen mit Krokodilklemmen (um den Stromkreis deutlicher sichtbar zu machen, als es auf den Platinen möglich ist/für die Zitronenbatterie)
  • Steckplatinen (damit Schaltungen mit mehr als vier Bauteilen nicht in Kabelsalat enden/für etwas langlebigere Aufbauten)
  • Steckverbindungen (für Schaltungen, auf den Steckplatinen)
  • 9V-Block-Batterie-Anschlüsse (um die Batterien mit den Steckplatinen zu verbinden)
  • kleine Taster, die in die Platinen passen (zum Schalten)
  • Verzinkte Schrauben (für die Zitronenbatterie)
  • Centstücke (für die Zitronenbatterie)
  • Zitronen (für die Zitronenbatterie, die Ausbeute ist etwa 1V pro Zitrone und sehr wenig Strom)

26.10.2019 Projektboxen aus Schuhkartons

Viele Mitglieder lagern im Krautspace Materialien für ihre aktuellen Bastelprojekte in Projektboxen. Damit die Kinder in Zukunft ihre Materialien ebenso lagern können, und das mit Stil, haben wir zum ersten Termin gemeinsam Schuhkartons gestaltet. Dazu verwendeten wir Fingermalfarben und Transparentpapier. Die Aktion hat allen beteiligten viel Spaß gemacht, auch wenn man dem ein oder anderen Kind vier mal die Hände gewaschen hat und danach viel zu spülen und wischen war.

Es folgt eine Liste der verwendeten Materialien und Werkzeuge mit ihrem Zweck:

  • Schuhkartons (rechtzeitig beim Schuhladen besorgt)
  • Scheren zum Schneiden des Transparentpapiers
  • Teppischschneider oder Ähnliches zum Schneiden in die Schuhkartonseiten
  • Zeitungspapier zum Unterlegen
  • Fingermalfarben
  • Transparentpapier
  • Papierkleber
  • Teller und Löffel zum verteilten Bereitstellen der Fingermalfarben (ohne das die Töpfchen danach alle nur noch eine braune Suppe enthalten)

Es stellte sicher heraus, dass sich kleine Kartonstücke sehr gut als Pinselersatz für die dickflüssigen Farben eignen.

hswiki/termine/regelmaessige/kinderbasteln.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/25 11:10 von fiveop