Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hswiki:termine:regelmaessige:rollenspielrunde

Rollenspielrunde

Wir spielen im Krautspace mittwochs, alle zwei Wochen zwischen den Brettspielabenden, Shadowrun 4.01 als Pen-and-Paper-Rollenspiel. Dieser Termin fällt ab und zu aus, wenn Spieler keine Zeit haben.

Was ist ein Pen-and-Paper-Rollenspiel?

Ein Pen-and-Paper-Rollenspiel ist ein Erzählrollenspiel. Wir setzen uns zusammen und erleben gemeinsam Geschichten in einer fiktiven Welt. Einer von uns ist der Spielleiter. Er denkt sich in Grundzügen eine Geschichte aus, alle anderen spielen jeweils einen Hauptcharakter in dieser Geschichte.

Die Hauptcharaktere (Spielercharaktere) werden vor dem Spiel vom jeweiligen Spieler im Rahmen der Spielregeln nach dem eigenen Geschmack, aber in Absprache mit dem Spielleiter, entworfen. Jeder Spieler spricht beim Spiel die Dialoge seines Charakters und beschreibt dessen Handlungen. Alle anderen Personen, die in der Geschichte vorkommen (die sogenannten Nichtspielercharaktere), werden vom Spielleiter gespielt. Im Gegensatz zu einem typischen Brettspiel ist der Ablauf sehr frei, Spieler sind zum Beispiel größtenteils nicht abwechselnd an der Reihe, sondern können sich miteinander frei unterhalten. Wie eine Geschichte genau abläuft und ausgeht, steht vorab nicht fest. Obwohl der Spielleiter sich den groben Rahmen und wichtige Details vorab ausdenkt, hängt der genaue Verlauf der Handlung stark von den Spielern ab.

Es wird nicht an jedem Spielabend eine abgeschlossenene Geschichte gespielt. Die Handlung erstreckt sich über viele „Abenteuer“; bei Shadowrun sind dies meist Aufträge, die eine Gruppe von Spielercharakteren annimmt. Ein Auftrag kann viele Spielabende in Anspruch nehmen.

Zum typischen Spielmaterial gehören sogenannte Charakterbögen auf Papier, auf denen die Fähigkeiten der Spielcharaktere in Zahlenform festgehalten werden. Daher kommt auch der Begriff „Pen and Paper“. In vielen Situationen wird mit Hilfe von Würfeln anhand dieser Werte entschieden, ob ein Charakter eine schwierige oder brenzlige Situation meistert oder nicht. Die Spielregeln und etliche Details der Spielwelt stammen aus Regelbüchern, können aber vom Spielleiter frei interpretiert werden. Es sind zum Spielen keine Computer nötig, auch wenn Einzelne von uns immer welche dabei haben, um zum Beispiel Charaktere und eigene Notizen digital zu verwalten oder das Geschehen mitzuschreiben.

Allgemeine Informationen zum Begriff in der Wikipedia: Pen&Paper-Rollenspiel

Welches Spiel spielt ihr?

Informationen zu Shadowrun aus der Wikipedia: Shadowrun

Kann ich mitspielen?

Wegen der fortlaufenden Handlung ist es in der Regel nicht möglich, für nur einen Abend mitzuspielen. Ein Spieler steigt mit seinem Charakter am besten nach Abschluss eines Auftrags/Abenteuers ein oder aus. Wir erwarten, dass unsere Spieler an allen Spielabenden teilnehmen und nur aus wichtigen Gründen fehlen, denn sobald ein Spieler nicht spielen kann, muss die ganze Runde abgesagt werden.

Leider kann immer nur eine begrenzte Zahl an Spielern teilnehmen. Bei zu vielen Spielern wird das Spiel zu langsam, und der Einzelne hätte nicht mehr genügend Zeit, seine Rolle auszugestalten. Zur Zeit ist kein Platz in der Rollenspielrunde frei, Gäste mit Rollenspielerfahrung können nach Absprache mit Spielleiter Felix (mail) aber gern für einzelne Aufträge die Rolle eines Nichtspielercharakters übernehmen.

Kann ich zuschauen oder während des Spiels normal in den Krautspace?

Während des Spiels bleibt der Raum natürlich wie immer für jeden zugänglich, die Werkstatt ist in dieser Zeit frei benutzbar. Neugierige dürfen auch gern zuschauen. Wir bitten aber alle Zuschauer und andere Besucher im Hauptraum darum, auf das Spiel Rücksicht zu nehmen und sich mit Kommentaren, Fragen und lauten Gesprächen zurückzuhalten oder auf eine Spielpause zu warten.

hswiki/termine/regelmaessige/rollenspielrunde.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/21 20:56 von bernd