Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hswiki:veranstaltungen:regelmaessige:kinderbasteln

Kinderbasteln

Vor- und Grundschulkinder und ihre Eltern treffen sich regelmäßig im Krautspace um zu basteln, zu experimentieren und zu spielen. Die Eltern bringen ihrem Nachwuchs in der passenden Umgebung den Umgang mit und ein Verständnis für Natur und Technik nah. Ein thematischer Impuls kommt jedes Mal von uns. Da jedes Kind ein Elternteil dabei hat, können wir Werkzeuge verwenden und Projekte durchführen, die unter anderen Betreuungsverhältnissen in dem Alter der Kinder nicht möglich wären.

Wir treffen uns immer am 2ten und 4ten Samstag im Monat um 10 Uhr im Krautspace (Krautgasse 26). Da wir nur begrenzt Platz haben, damit immer genug Material da ist und weil es doch mal ausfallen kann, bitten wir, dass Ihr Euch bei Interesse zur Teilnahme zuvor unter basteln@kraut.space meldet.

22.02.2020 tiptoi Planeten Quiz

Der tiptoi-Stift ist ein digitales Spielzeug für Kinder von Ravensburger, das auf gedruckte Muster in den zugehörigen Büchern reagiert. Vom Hersteller ist zwar nicht vorgesehen, dass man sich privat eigene Materialien dazu bastelt, aber dank der Vorarbeit anderer Leute, war es uns möglich die nötigen Muster auf eine DIN A4 Seite zu drucken und eine dazugehörige Datei mit Platzhaltern für eigene Texte zu erstellen.

Die Kinder hatten nun die Aufgabe diese Text einzusprechen. Es stellte sich heraus, dass die Altersgrenze für die Fähigkeit des wortgetreuen Nachsprechens bei etwa vier ein halb Jahren liegt. Wieder etwas gelernt. Dennoch entstand so Material, um je einen Fakt zu jedem der Acht Planeten unseren Sonnensystems zu lernen und um ein Quiz dazu spielen zu können. Wer keinen eigenen Stift hat, hatte sich einen bei der städtichen Bibliothek ausgeliehen. So konnte auch jeder etwas mit nach Hause nehmen.

Ihr findet das Material auf GitLab: https://gitlab.com/fiveop/tiptoi-planeten

01.02.2020 Heißer Draht

Nachdem das letzte Mal ausgefallen war und das nächste Mal ausfallen wird, haben wir heute einen Ersatztermin eingeschoben.

Aus Kupferdraht sowie Holzplatten und Holzstäben aus privaten Restbeständen haben wir das Geschicklichkeitsspiel Heißer Draht gebaut.

Ein kleines Holzbrett liegt Bastelmaterialien auf einer Tischplatte. Auf das Brett ist ein geschwungen gebogener Draht, ein Widerstand und eine LED geklebt. Der Draht ist durch eine Drahtöse, die an einem Holzgriff befestigt ist, geführt. Von der LED und dem Holzgriff führen zwei Kabel, die mit Krokodilklemmen befestigt sind, aus dem Bild.

Mit LEDs, Vorwiderständen, und der Heißklebepistole kam Altbekanntes zum Einsatz, mit dem Bohrschrauber haben wir auch etwas Neues genutzt. Mit Hilfe der Eltern war es dieses Mal für alle eine passende Herausforderung.

Wir verwendeten folgende Materialien:

  • Holzplatten als Grundplatten für das Spiel
  • Holzstäbe als Griffe für die Drahtöse
  • Dünnen Kupferdraht für die Drahtöse und den gebogenen Draht
  • LEDs, Vorwiderstände, Krokodilklemmenkabel und Batterie für den Stromkreis (siehe Eintrag zum 9. September 2019)
  • Bohrmaschine für Löcher, durch die Elektrobauteile und Draht fixiert wurden
  • Heißklebepistole zum fixieren

11.01.2020 Planeten Malen

Wie angekündigt, haben wir uns in der verwendeten Technik etwas zurückgenommen, um die Jüngeren wieder voll und ganz mitzunehmen. Nach einer kurzen Vorstellung der Planeten unseres Sonnensystems (vor ein paar Jahren, wäre diese Präzisierung noch unnötig gewesen :)), wurden eigene Planeten mit Wasserfarben entworfen. So war diesmal nur beim Schwarzmalen die Hilfe der Eltern nötig, da hier die Ausdauer auf die Probe gestellt wurde.

 Auf einer Tischplatte liegen fünf Blatt Papier, die mit Wassermalfarben bemalt sind. Sie zeigen jeweils einen mehr oder weniger bunten Kreis auf schwarzem Grund. Auf einigen Bildern gibt es einen weiteren etwas größeren oder auch viele kleinere Punkte. Zwei Kreise sind von der Andeutung eines Ringes um eine Kugel umgeben.

Eine kleine Erweiterung des Labyrinthspiels war für unsere Großen auch dabei, bevor sie sich ebenfalls dem Malen widmeten.

Verwendet haben wir folgende Materialien:

  • Dickes Malpapier (ins unserem Fall 310g/m^3)
  • Wassermalfarben (jedes Kind hatte seinen Kasten dabei)
  • Pinsel (Auch von jedem Kind selbst mitgebracht)
  • Schere und Zirkel (um die Schablone herzustellen)

14.12.2019 Spielfiguren Programmieren

Das Elektronikthema haben wir nun vorerst hinter uns gelassen. Statt dessen haben wir, ganz analog, auf Papier gezeichnet. Und zwar haben wir eine Spielfigur programmiert. Auf ein Gitter wurden, bei den älteren Kindern gegenseitig, bei den jüngeren Kindern von einem Elternteil, Labyrinthe mit Start- und Zielpunkt gezeichnet. Aufgabe der Kinder war es nun, auf einem anderen Zettel eine Folge von Pfeilen zu zeichnen, die die Spielfigur vom Start zum Ziel lenkt.

Zettel, Labyrinthe und Programme, liegen auf einem Tisch verteilt; dazwischen Stifte, Spielfiguren und eine Schere.

Die älteren Kinder haben das Problem selbstständig gemeistert und sich gegenseitig immer größere Labyrinthe gemalt. Nachdem wir nummerierte Zwischenziele als Zusatzregel eingeführt hatten, wurden dann Labyrinthen gezeichnet, für deren Lösung man stapelweise Papier bräuchte. Bis zum Schluss hatten die Großen Spaß.

Für die Jüngeren war nach zwei, drei kleinen Labyrinthen die Luft raus. Es wurde wieder geklebt und gemalt. Mit ihnen wollen wir das nächste Mal etwas machen, dem sie garantiert gewachsen sind. Die Ältern werden sich hingegen an vorgefertigten Labyrinthen mit speziellen Zusatzaufgaben (z.B. kürzestes Programm) versuchen dürfen.

Regeln und Druckvorlagen für Labyrinthgitter und Programme existieren zwar bereits, jedoch noch nicht in veröffentlichenbarer Form. Sobald das der Fall ist, werden wir hier drauf verlinken.

23.11.2019 Mehr LEDs!

Wieder haben wir uns in kleiner Runde mit unseren Kindern zum Basteln getroffen. Diesmal haben wir die Idee, die einem Elternteil das letzte Mal gegen Ende kam, ausgiebig umgesetzt, also LEDs und Schalter in den Wänden der Kisten montiert und dann verdrahtet. Jetzt leuchten die Kisten alle in irgend einer Weise auf Knopfdruck. Als Bonus haben wir als Eltern eine deutliche Rückmeldung bezüglich des Lernerfolgs bekommen: Einige der älteren Kinder „wissen jetzt auch wie die Lampen zu Hause verdrahtet sind“, wie eines festgestellt hat. Was natürlich nicht ganz stimmt, aber das Interesse ist geweckt und die Verknüpfung mit Alltäglichem wird gemacht.

Für die unter vier Jährigen war eine zweite Bastelrunde mit Elektronik zugegebenermaßen zu viel. Da die Motorik und Kraft oft nicht reicht, die feinen Drehte in die Platine zu stecken oder die Krokodilklemmen aufzudrücken, wären sie auf das Zuschauen beschränkt gewesen. Statt dessen haben sie ihre Kisten noch etwas weiter bemalt und beklebt.

Das nächste Mal werden wir uns dann einem anderen Thema widmen, dass hoffentlich auch besser für die ganz Kleinen geeignet ist.

09.11.2019 Es Leuchtet

Zum zweiten Termin haben wir damit begonnen den Kindern ein Thema näher zu bringen, für das der Verein Jenaer Hobbyisten viel Infrastruktur zur Verfügung stellt: die Elektronik. Ausgerüstet mit Batterien, Steckplatinen und einfachen Elektronikbauteilen haben wir LEDs zum Leuchten gebracht, Schalter zwischen geschaltet und festgestellt, das sich die richtige Kombination von Schraube, Centstück und Zitrone auch als Stromquelle eignet.

Verteilt auf einem Tisch liegen Steckplatinen mit eingesteckten LEDs, Widerständen und Batterien, lose Bauteile und Kabel, Verpackungen der Teile sowie drei Zitronen, die über Schrauben und Cent-Stücke und Kabel verbunden sind.

Gegen Ende der Runde hatte ein Elternteil noch eine blendende Idee: Die Wände der Projektkisten, die wir das erste Mal gestaltet hatten, eignen sich herausragend als Platinen. So leuchtet nun die Kiste eines Kindes auf Knopfdruck und der Rest der Truppe hat ein Aufgabe für das nächste Mal.

Das Bild ist horizontal zweigeteilt. Links in Karton gesteckte LED und Taster. Rechts das gleiche Motiv mit grün leuchtender LED, die das Photo stark überbelichtet. Schemenhaft ist ein Finger zu erkennen, der den Taster drückt.

Es folgt eine Liste der verwendeten Materialien und Werkzeuge mit ihrem Zweck:

  • LEDs (als aktives Element)
  • Widerstände (damit die LEDs nicht kaputt gehen)
  • 9V-Block-Batterien (als Stromquelle)
  • Verbindungsleitungen mit Krokodilklemmen (um den Stromkreis deutlicher sichtbar zu machen, als es auf den Platinen möglich ist/für die Zitronenbatterie)
  • Steckplatinen (damit Schaltungen mit mehr als vier Bauteilen nicht in Kabelsalat enden/für etwas langlebigere Aufbauten)
  • Steckverbindungen (für Schaltungen, auf den Steckplatinen)
  • 9V-Block-Batterie-Anschlüsse (um die Batterien mit den Steckplatinen zu verbinden)
  • kleine Taster, die in die Platinen passen (zum Schalten)
  • Verzinkte Schrauben (für die Zitronenbatterie)
  • Centstücke (für die Zitronenbatterie)
  • Zitronen (für die Zitronenbatterie, die Ausbeute ist etwa 1V pro Zitrone und sehr wenig Strom)

26.10.2019 Projektboxen aus Schuhkartons

Viele Mitglieder lagern im Krautspace Materialien für ihre aktuellen Bastelprojekte in Projektboxen. Damit die Kinder in Zukunft ihre Materialien ebenso lagern können, und das mit Stil, haben wir zum ersten Termin gemeinsam Schuhkartons gestaltet. Dazu verwendeten wir Fingermalfarben und Transparentpapier. Die Aktion hat allen beteiligten viel Spaß gemacht, auch wenn man dem ein oder anderen Kind vier mal die Hände gewaschen hat und danach viel zu spülen und wischen war.

Vier bunt bemalte Schuhkartons auf einem Tisch

Es folgt eine Liste der verwendeten Materialien und Werkzeuge mit ihrem Zweck:

  • Schuhkartons (rechtzeitig beim Schuhladen besorgt)
  • Scheren zum Schneiden des Transparentpapiers
  • Teppischschneider oder Ähnliches zum Schneiden in die Schuhkartonseiten
  • Zeitungspapier zum Unterlegen
  • Fingermalfarben
  • Transparentpapier
  • Papierkleber
  • Teller und Löffel zum verteilten Bereitstellen der Fingermalfarben (ohne das die Töpfchen danach alle nur noch eine braune Suppe enthalten)

Es stellte sicher heraus, dass sich kleine Kartonstücke sehr gut als Pinselersatz für die dickflüssigen Farben eignen.

hswiki/veranstaltungen/regelmaessige/kinderbasteln.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/01 23:11 (Externe Bearbeitung)